Fingerübungen …

Goldstück

Meine sehr liebe Freundin Sylvia Kling hatte sich gewünscht ein paar Zeichnungen von mir zu sehen. Das mache ich gerne, aber es sind so viele, dass ich eine Auswahl getroffen habe. Heute seht ihr Skizzen der Jahre 2015/ 2016 und nächste Woche gehen wir dann zurück bis in die Steinzeit (1978), aber nur wenn ihr es wollt, schließlich ist das hier kein Egotripp – viel Freude.

 

Elisabeth

Jonas

Schildi

Lexi

Original Walter E. Beck

Aurélie Zeichnung

Zeichnung MS

img762

Advertisements

44 Gedanken zu “Fingerübungen …

  1. Da bin ich doch gerade auf meinem Politikblog und sehe Deinen Beitrag – JUHU!
    Das sind so wundervolle Zeichnungen – sie haben einen ganz starken Ausdruck und mir gefällt auch die Detailverliebtheit …. Oh, da möchte ich gern noch mehr sehen und mir fällt auch noch mehr ein. Aber das schreibe ich auf einer anderen „Linie“. 🙂
    Ich freue mich so sehr, dass Du diesen Beitrag wahr gemacht hast, nachdem unsere Versuche auf FB mißlungen sind :-).

    Ich danke Dir von ganzem Herzen, lieber Arno!

    Begeisterte Abendgrüße von

    Sylvia

    Gefällt 3 Personen

    1. Liebe Sylvia, ich gehe inzwischen davon aus, dass meine Bilder auf FB nicht abgerufen werden können und ich halte natürlich alle meine Versprechen. Ich freue mich immer wenn du schreibst, egal welches Thema, denn du hast etwas zu sagen 🙂 ❤

      Gefällt 2 Personen

  2. Für mich gerade hochinteressant, weil ich erst kürzlich mit den ersten Zeichnungen angefangen habe. Mir gefällt die Monochrom Technik, nur mit dem Bleistift, aber es braucht sooo viel Geduld all diese Linien, Schatten, Schattierungen und Eigenarten mit dem Bleistift zu fabrizieren. Anhand Deiner Bilder kann ich studieren, danke für`s Teilen!

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Blumentorte, danke für deinen schönen Kommentar. Ich nehme allerdings Kohlestifte, weil ich damit mehr Tiefe in ein Bild bringen kann.(Bezeichnung 6 B). Nächste Woche zeige ich auch Bleistiftzeichnungen, da wirst du den Unterschied sehen 🙂

      Gefällt 1 Person

  3. Was für feine Fingerübungen, wobei mir „Übung“ wohl ein wenig untertrieben scheint, so gelungen sind die Zeichnungen. Auf die steinzeitlichen hast du uns nun ganz neugierig gemacht!
    Herzliche Abendgrüße an dich von Marlis

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s