Welttag der Poesie …

… war natürlich gestern. Immerhin habe ich diese Zeilen gestern verfasst, aber irgendwie hatte ich keinen Zug mehr einen Artikel zu schreiben 😀 Da ist noch die kommende erste Fotoausstellung in Marburg, die Ostergeschichte, Rezepte, Beiträge, Shootings, ein bisschen kochen ab und zu … 😉 Die Tage verschwinden so schnell am Horizont wie sie begonnen haben und langsam kehrt das Leben in die Schneckenvilla zurück. Zumindest haben sich Wilma und ihr neuer, noch namenloser Kumpel schon mal bewegt, wenn auch nur von Bauch- in Rückenlage 🙂 Davon dann aber bald mehr und nun zum Kurzgedicht – viel Freude 🙂

Von Katzen und Mäusern

Die Katze sitzt im hohen Baum,
beobachtet das Mäuschen klein.
Die Maus, man glaubt es kaum,
zieht sich das Katzenfutter rein!

Es folgt des Stubentigers Sprung,
hinab zu des kleinen Piepsers Ort.
Die Katz‘ nicht mehr als Spiegelung,
doch der Mauser ist schon fort.

Drum merke, wer sich ewig ziert,
dem gehört auch das Gemecker.
Die Katze mit Tempo hat brilliert,
für die Maus wars einfach lecker

Arno von Rosen, 21. März 2017

p1270658

Advertisements

52 Gedanken zu “Welttag der Poesie …

  1. Lieber Arno, das ist ein schönes Gedicht und ich möchte dich gerne meine Interpretation wissen lassen: Katzen sind mitfühlende Wesen und sie hatte bestimmt die Absicht, mit der armen kleinen Maus ihr Glück zu teilen und dennoch möchte Katze, dass die Rangfolge klar ist und „musste“ sie auf die Art verscheuchen.

    😀 Wie findest du das?

    Liebe Grüße und einen schönen Tag wünsche dir. Maya (Ich fühle mich dazu berufen, dass Katzen immer gut aussehen.)

    Gefällt 2 Personen

      1. Lach… vielen Dank, lieber Arno. Wenn du erlaubst, möchte ich gerne dein Wissen um Katzen erweitern: Diese Tiere sind neben dem Menschen eine Art, die ihr Futter, wenn sie selbst satt sind, gerne mit anderen teilen. Ich unterstelle hiermit dieser einen Katze, dass sie satt ist. 😉 liebe Grüße, Maya

        Gefällt 3 Personen

  2. Du verzeihst – ich habe gelacht! Niedlich liegt mir nicht so. Also, fühle dich angelacht. Bei uns stiehlt ein Igelchen gerade dem Kater das Futter vor der Nase weg. Und man kann den Igel mit der Nase dermaßen schlecht wegstupsen. Da wird mein Winnielein stinkesauer.

    Fröhlichen Gruß, Brigitte

    Gefällt 4 Personen

  3. Sehr niedlich! Beschreibt auch gut unsere Katze Gina, bei der die Fliegen eher tot von der Wand fallen, als dass sie sich diese schnappte.

    Nun ein bisschen Handwerk: Hast du den Rhythmus mit Absicht so holprig gemacht? Vielleicht könnte man auch das erste Verb ins Präsenz setzen, dann passte es besser zu den anderen.

    Gefällt 1 Person

    1. Ui, schaust Du aber genau hin liebe Nessy 😀 Das Mäusegedicht ist schon fertig für Ostern, jetzt muss ich nur noch Mäuse fotografieren und die Bilder habe ich soeben aufgehängt und der Menueplan für die Vernissage steht ebenfalls 😉 Jetzt kann ich endlich wieder normales Zeug arbeiten 🙂

      Gefällt 1 Person

  4. Liebender Arno von den poetischen Rosen

    Was ist der Mensch
    Was soll
    Was kann Er sein

    Die Katze ja
    Doch nicht allein

    Gar Maus die ängstlich
    Sich ins Loch verkriecht
    Wo still und leise
    Ihr die Schnurrende
    Auf hungriger Spur

    So ist der Mensch
    Wenn Er die Maus
    Endlich erjagt
    Vom Hunger still
    Gesättigt und behagt

    Das was Er will
    Das nimmt Er sich
    Das was Er soll
    Das will Er meist noch nicht

    Denn sind wir menschlich
    Ists die Maus am Ende
    Ohne Sie die Katze bald
    Ihr kläglich Ende fände

    Drum dankt der Weise
    Allen beiden
    Still und leise
    Dafür das Sie Ihm
    Spiegelbilder sind dafür
    Was Götter uns vermacht
    Das Leben ist die Übung
    Und der Tod die Kür
    Wer Es erfühlt und lacht
    Ganz wunderlich bedacht

    dankend
    Dir Joaquim von Herzen

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s