Winter April

Liebe Gucker/innen, ihr hattet mich fast davon überzeugt, dass der Winter bereits im Februar Geschichte war, denn es herrschte echtes Frühjahrsschmudelwetter und es folgte ein fast sommerlicher März, doch jetzt könnt ihr mich Wahrsagerunke nennen, denn so leicht war es nicht der frühen Jahreszeit die Kälte auszutreiben. Während ihr euch die Bilder anseht bin ich bereits bei strahlendem Sonnenschein unterwegs und mache wahrscheinlich Bilder 😉 Fast haben wir uns schon an die Wetternachrichten gewöhnt, die uns ein neues Rekordwetterphänomen nach dem anderen präsentieren. Zu kalt, zu warm zu trocken usw. Klar haben wir nichts gegen tollen Sonnenschein im März und es gibt natürlich Pflanzen, die ein besseres Wetterwahrnehmungssystem haben als andere. Bäume, wie zum Beispiel Eichen, tasten viel länger das Wetter ab als Blumen oder Obstbäume, denn die müssen ihre Blüten schnell wachsen lassen, damit die Bienen oder Hummeln mit der Arbeit beginnen können. Blöd nur, wenn dann der Winter zurück kommt und die Knospen erfroren vom Baum fallen. Seit etwa einem Monat hat Holger (der Papa von Goldstück) einen Schrebergarten und wir waren natürlich schon fleißig, aber ob die fünf Apfelbäume dieses Jahr tragen werden haben wir noch nicht nachgeschaut, denn es wäre zu schade daraus nicht etwas leckeres kochen zu können. Auch sonst war der April eine Berg- und Talfahrt und hatte von himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt alles im Programm. Hier meine kleine bunte Bilderwelt für euch – habt Freude 🙂

 

Advertisements

37 Gedanken zu “Winter April

  1. Gaaaanz tolle Fotos, lieber Arno. Welch ein Zusammenschnitt und das nur auch einem Monat!
    Besonders gut gefallen mit: Die Bratwurst (haha, liegt dran, dass ich grade Appetit habe) und die schwarzweißen. Eine tolle Wirkung haben die!

    Gefällt 1 Person

  2. Ach, lieber Arno, was für ein bunter Monat. Ich hatte vor, ebenfalls Schneefotos zu posten, doch ich vertraue dem kommenden Wonnemonat und setze alles auf eine warme und sonnige Karte.

    Einen guten Tanz in den Mai!
    Herzlich,
    Anna-Lena

    Gefällt 1 Person

    1. Ja liebe Blumenfee, Regen ist gut und ich mag ihn, doch heute war ich drei Stunden zu Fuß unterwegs (hatte dem Wetterbericht leider nicht vertraut) und weiß jetzt, dass man durch Dauerregen nasser werden kann, als durch eine ausgiebige Dusche 😀

      Gefällt 1 Person

      1. Absolut Corinna, der strenge Winter und die zugefrorenen Seen im Botga haben den Tieren sehr zugestzt und die Räuber haben ein Fest gefeiert. Zudem ist nicht jeder Besucher/ Fotograf vorsichtig mit den Tieren. Einen wunderbaren Sonntag für dich 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s