Eisklarer Februar

Dieser Monat ist zwar der kürzeste im ganzen Jahr, aber er war vollgepackt mit Unternehmungen. Für diese Bilder bin ich über 100 Kilometer zu Fuß unterwegs gewesen und das zwischen 7 Uhr morgens bis nachts um 2 Uhr. Ob Sterne fotografieren, Vögeln hinterher jagen, Demos begleiten (gegen irreführende Produktbeschreibungen bei Lidl), Fotowalks, Ausflüge mit Goldstück oder Besuche bei Dr. Doolittle. Beim letztes Sternenshooting waren die Hände steif und sahen aus wie verbrannt, weil ich auf einem Bergkamm stand ohne jeglichen Windschutz. Eine wirklich gute Erfahrung für Reisen an den Polarkreis 😉 Sogar einen ersten Sonnenbrand habe ich mir eingefangen und natürlich darf ein Bild der Eiche nicht fehlen, die dieses mal den Sternenhimmel über sich hat. Alle Vögel konnte ich leider nicht bestimmen, aber sicher gibt es ein paar Experten unter euch 🙂 Habt viel Spaß beim gucken 🙂

 

Advertisements

75 Gedanken zu “Eisklarer Februar

  1. Guten Morgen lieber Arno, das sind tolle !!! Bilder! 👌 Ich bin gerade auf dem Sprung, also schaue ich später nochmal bei dir rein und schaue mir deine wundervollen Bilder nochmal ganz in Ruhe an. 😍
    Wünsche dir schon mal einen schönen Tag….bis später 🙂

    Gefällt 2 Personen

  2. Schönen Tag für die Augenreise, die mir sehr gefallen hat! Das „Hunde-Vieh“ – so entspannt – hat mir auch sehr gut gefallen. Dein Einsatz war großartig, besonders weil ich mich zu den Zeiten, wo Du schon oder noch unterwegs warst, in die warmen Kissen kuscheln konnte –Mein Dank ist groß dafür, denn solche Opfer habe ich nicht gebracht – stay tuned!

    Gefällt 2 Personen

  3. …..so, da bin ich wieder. 🙂 Es war heute wieder ein eiiiiiiskalter Tag ❄️☀️☀️, dein Titel für den Februar könnte also nicht treffender sein, lieber Arno. Deine Bilder sind wirklich so schön, ich habe fast den Eindruck, dass die Vögel sich für dich in Position setzten! Aber auch dein Kran-Bild kommt großartig rüber, die knalligen Kräne kommen vor dem blauen Himmel richtig gut zur Geltung und deiner stolzen Eiche steht einfach jede Jahres- und Tageszeit. Die „Wald und Natur-Pur Bilder“…👍 Wenn ich mich für eines deiner Bilder entscheiden müsste, was wirklich schwer ist, würde ich mich für das Bild mit den vielen Enten von oben fotografiert, entscheiden….ähm, glaube ich, oder vielleicht…..Ich musste gerade nochmal schauen, ich könnte mich gar nicht entscheiden, alle Bilder sind toll und besonders die Vögelbilder! Ich sage nur, eine Vernissage wär längst überfällig. So, bevor ich dir jetzt ein Kotelett an die Backe quatsche, 🙊 wünsche ich dir noch einen schönen Abend und morgen einen sonnigen Frühlingsstart, liebe Grüße 🙂☀️❄️🌸

    Gefällt 1 Person

    1. *lach* ein Schnitzel tut es natürlich ebenfalls, aber ich freue mich, dass dir die Bilder so gut gefallen liebe Gaby. Der Trick bei Vogelfotografie ist, sich einfach längere Zeit ganz ruhig zu verhalten und vor sich hinzufrieren 😀 Bald wird es wärmer und ich hoffe die Vögel sind dann auch noch für mich da 🙂 Dir ebenfalls eine gute Nacht!

      Gefällt 1 Person

  4. Darf ich anmerken, dass dein Teichhuhn ein Blässhuhn ist, lieber Arno? Der Schnabel macht den Unterschied, beim Teichhuhn wäre er rot.
    Wunderbare Bilder, gern bin ich mit dir gegangen, und ach, die beiden Sternenbilder … so schön, aber nicht nur die.
    Liebe Grüße zur Nacht
    Christiane

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen liebe Christiane, unbedingt darfst du mich darauf hinweisen, denn ich fände es blöd dumm zu sterben 😉 Ich werde mir ebenfalls den Unterschied merken, auch wenn ich die Füße so faszinierend fand 🙂 Hab ein schönes Wochenende!

      Gefällt 1 Person

      1. Du läßt mich vor Neid erblassen 😉 Ich müßte mal nachmessen, könnte mir aber vorstellen, daß ich im Februar insgesamt höchstens 40 km zu Fuß und mit dem Rad geschafft habe, haha. Keine Ahnung, aber durch das Wetter war ich doch, öh, zurückhaltender. Läufst du täglich? Jedenfalls tapfer bei den Temperaturen!!!

        Gefällt 1 Person

      2. Neee, nur kein Neid, denn ich mache das erst seit 2 Jahren und sehr absichtlich. Am Anfang waren 10 km die Woche schon die Hölle, aber mittlerweile bin ich ganz gut zu Fuß, wobei das Wetter etwas wärmer sein könnte, denn bei unter 10 Grad minus kommt die Kamera an ihre Grenzen und Regen mag sie ebenfalls nicht 😀 Hab einen schönen Sonntag 🙂

        Gefällt mir

  5. Ohhhhh, danke dass du so viele Meilen gelaufen bist, und dir sicher das eine oder andere Mal beim Knippsen die Finger halb abgefroren hast, um uns solch schöne Bilder zu präsentieren.

    Die Couch vor der Kirche? find ich cool!!

    Und der Winter war kurz, dafür heftig.

    Und jetzt wird es Frühling, ich spüre es ganz deutlich, auch wenn wir heute früh für unsere Verhältnisse fast eingeschneit waren.

    Mach dir ein schönes Wochenende, lieber Arno.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s