März

Guten Morgen liebe Gucker! Gestern konnte ich leider den Monatsbeitrag nicht mehr online stellen, da meine Augen von der Pollenallergie zugeschwollen waren (kein Aprilscherz). Im März habe ich fast auf allen Hochzeiten getanzt und war gerne in der Küche, in der Stadt und mit Milou unterwegs. In der letzten Märzwoche habe ich es auf 60 km gebracht, also ist das Knie wieder topfit! Im April startet erneut das Projekt Gartenbiotop direkt vor meinem Arbeitszimmer und ich kann es kaum noch erwarten Summen und Brummen zu hören. Bis dahin balgen sich die Meisen in meiner Forsythie 😀 Ich habe mich sehr über den Regen im letzten Monat gefreut, auch weil danach die Luft immer pollenfrei ist 😉 Viel Freude beim anschauen der Bilder und lasst euch nicht zu oft in den April schicken 🙂

About Milou (plus Benni der riesige Labrador und Leica, die Nachbarsomi)


42 Gedanken zu “März

  1. ach, Arno, wie gern mag ich den leisen Humor deiner Bilder. Beim Anblick von Milou im Blätterkleid, als Schmusehund oder einfach nur hervorguckend aus ihrer Fransenfrisur, bei den Äffchen, dem Astronautenkater, den Äpfeln, der Minou-Torte und dem Clown-Küchelchen, den frischen und den vertrockneten Blüten geht mir das Herz auf.

    Gefällt 7 Personen

  2. Guten Abend lieber Autor und danke für den schönen Einblick in Deinen März. Wie schön, dass es Dir etwas besser geht. Erst das Knie und jetzt die Pollenallergie – sie ist ja weit verbreitet – und man kann dann nur nach einem Regen so richtig raus…
    Auf das Projekt Gartenbiotop bin ich schon gespannt. Hier kreischen und balgen sich die Spatzen und die Meisen sind auch viel lebhafter als zuvor… Und Bienen und Wespen brummen herum. Sie finden hier kleine wassergefüllte Schalen mit Steinen auf denen sie zum trinken landen können. Habt es fein und liebe Grüsse an Milou.

    Gefällt 1 Person

  3. So schön wie die alle auch wieder sind (und NATÜRLICH Milou im Blätterkleid): Ich hätte bitte gerne die leuchtenden Tulpen im Becher. SO schön!
    Liebe Grüße und vielen Dank für deine Impressionen
    Christiane

    Gefällt 3 Personen

  4. Lieber Arno,
    verbindlichen Dank für diesen abwechslungsreichen Bilderreigen!
    Milou in Blättertarnung ist oberputzig, gleichwohl spricht mich die geheimnisvolle Tür ins Blaue am meisten an. :mrgreen:
    Nachtaktive Grüße von
    Ulrike

    Gefällt 2 Personen

  5. Dein Hund übt sich wohl im Verstecken. 😉

    Tut mir leid mit deiner Pollenallergie. ich kann das im wahrsten Sinne des Wortes nachfühlen. Bin den deutschen Pollen davon gerannt, nur um jetzt eine Allergie auf Olivenpollen entwickelt zu haben. (Ironie der Geschichte.) Trotzdem kann mir nichts den Frühling vermiesen. Er ist einfach die beste Jahreszeit!

    Gefällt 2 Personen

      1. Oh, nee… das ist bei mir komplett anders. Aber trotzdem kein Problem. Man kann damit relativ wenig eingeschränkt leben. Da gibt es so viel Schlimmeres, dass man froh sein kann, dass man nur Allergien hat. 😉

        Meine neue Allergologin war über diese Philosophie unlängst etwas erstaunt. Auch, als ich ihr sagte, ein Leben ohne Katze wäre kein richtiges Leben. 😉

        Gefällt 1 Person

  6. Eine sehr schöne März-Galerie, lieber Arno! Das Rote-Tulpen-Bild und Milou im Blätterkleid gefallen mir besonders gut und das Apfelbild auch und und und, also ALLE. 😍😍😍 Das Pollenproblem kenne ich ebenfalls zu gut und ich hoffe auch dringend auf Regen, um wieder durchatmen zu können.🤧😪
    Ich wünsche dir, lieber Arno einen aktiven April mit wieder tollen Motiven. 📸Liebe Grüße ❤️

    Gefällt 1 Person

  7. Lieber Arno! Danke für Deine wunderschönen, positiven Bilder, die Einblick in Deine Welt geben, richtig wohlig- gute Laune machen und das Auge für die kleinen, schönen Details unserer Welt schärfen…
    Tja, die Allergien … Ich behaupte immer, ich hätte keine! Allerdings hat es mich just letzte Woche so heftig erwischt, als wir bei Freunden in der Sonne auf der Terrasse zu Mittag aßen, dass mir das niemand mehr abnahm, so un – elegant ich das Geschniefe auch finde! Ich musste so viele Nasentropfen nehmen, um überhaupt etwas Luft durch die Nase zu bekommen, dass ich zu meinem Leidwesen kaum mehr etwas von den Köstlichkeiten schmecken, geschweige denn sehen konnte … Zum Glück hat es bei mir nicht lange gedauert und war, als ob nichts gewesen wär, sobald wir wieder im Auto auf dem Heimweg waren! Insofern weiß ich genau, wovon Du sprichst: Mein Herzliches Beileid! Zum Glück ists bei Dir ja auch mit dem Regen besser … Ansonsten können spezielle Nasentropfen oder/und Nasenfilter, im Extremfall auch Tabletten (die allerdings etwas müde machen) Abhilfe schaffen!
    Liebe Grüße, Nessy

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen liebe Nessy, dann bist Du ja ebenfalls gegen Birkenpollen allergisch! Ich könnte natürlich Medikamente nehmen, aber ich bleibe lieber drinnen und einigermaßen wach 😀 Danke für Deinen sehr schönen Kommentar und Deine Führsorge ❤

      Liken

Schreibe eine Antwort zu kunstschaffende Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s