Hundstage Juli

Klar wisst ihr alle, dass die Hundstage erst im August kommen, weil es eine Sternenkonstellation ist und nix mit Wuffis zu tun hat, aber es gab mal wieder einen neuen Rekord beim Wetter. Ich frage mich ernsthaft, wann es den Zuschauern von Sondersendungen zu langweilig wird, sich die Katastrophen in immer kürzeren Abständen anzusehen. Ich wäre aber nicht ich, wenn der Titel nicht doch eine weitere Rolle spielen würde, denn seit dem 6. Juli gehört Pepe zu unserer Familie. Er ist ein buntes italienisches Windspiel und irgendwie gar nicht wie Milou. Er ist ein echter Rüde mit allen anstrengenden Facetten, welche man sich nur vorstellen kann. Zwar rauft er gerne (der Arme leidet anscheinend unter dem Napolion-Komplex), doch er vergisst dabei, dass er erst 3 kg wiegt (später sind das so 6 kg) und ihn ein starker Windhauch umschmeissen kann. Milou hat alle Pfoten voll zu tun, um den kleinen Tunichtgut auf Linie zu halten, denn er kann fressen wie ein ganz Großer, schlafen wie Schneewitchen und seine Pippipausen legt er so, wie es ihm passt, mal drinnen, mal draußen. Trotzdem waren wir eine Zeit lang an der Nordsee, wo die Hitze erträglich war, unser Essen oft gut, aber egal wo du hinkamst, musstest du Euronen aus der Tasche ziehen. Es gab keinen Strand, Parkplatz oder sonstwas ohne zu zahlen. Da oben dem Touristikwahnsinn zu entfliehen ist schwer, doch wir haben es einigermaßen hinbekommen. Wir hatten ein Haus mit Garten und Terrasse gemietet, damit die Hunde frei laufen können, was am Strand nicht ohne weiteres möglich war, doch Milou hört schön ganz fabelhaft und Pepe beobachtet das Geschehen am liebsten aus einem sicheren Versteck heraus. Die Bilder vom Festland sind aus Tönning, Büsum, Husum, St. Peter Ording und Friedrichstadt (mein Geheimtipp) und von Sylt (Hörnum, Rantum, Westerland und List). Um die Verwirrung klein zu halten, lasse ich die Nordseebilder zusammen. Das Biotop sieht jetzt toll aus und es summt und brummt endlich, obwohl im Schrebergarten nicht ein einziger Apfel wächst, an unseren vier Bäumen, weil es keine Insekten im Frühjahr gab. So, genug gequasselt, jetzt wünsche ich euch viel Freude beim gucken 🙂

Biotop

Nordsee

About Milou & Pepe

Werbeanzeigen

67 Gedanken zu “Hundstage Juli

    1. Dankeschön liebe Mathilda! Ich habe auch das Gefühl, dass der Norden immer beliebter wird, als Urlaubsziel, aber deshalb lassen einige Gastronomen den Service etwas schleifen, wie z.B. Gosch in List. Das war eine Katastrophe und ich würde nicht noch einmal da essen gehen …

      Gefällt 4 Personen

      1. Geschmeckt hat es, aber oben war kein Service und alles war von Möwen verdreckt und die Toiletten … na ja. Dort hat Kloppo, J.B. und ein paar andere 2011 die erste Meisterschaft von Dortmund gefeiert und ich durfte dabei sein. Die würden da jetzt nicht mehr hingehen …

        Gefällt 3 Personen

  1. erstaunlich, Arno, dass du mit diesem aufregend-entzückenden Hundedouble noch Augen für so viel anderes hattest! Das Huhn! Die Möwe! Die Reiter! Die Tauben! Die Schiffe! Die Wellen! Der Strand! Ein Luxus-Juli! Möge der August ihm nicht nachstehen!

    Gefällt 7 Personen

  2. Guten Morgen,
    Danke ♥♥♥ für diese herrlichen, wunderschönen, detailreichen und spannenden hochsommerlichen Foto-Impressionen. ♥♥♥
    Es ist die reinste Freude, sich durch die einzelnen Collagen zu scrollen. Du hast die ganz besondre Atmosphäre im Hochsommer perfekt eingefangen.
    Liebe Grüße
    moni

    Gefällt 4 Personen

  3. glückwunsch zum neuen familienmitglied!
    ich hab so gelacht über das hier von dir:

    Er ist ein echter Rüde mit allen anstrengenden Facetten, welche man sich nur vorstellen kann. Zwar rauft er gerne (der Arme leidet anscheinend unter dem Napolion-Komplex), doch er vergisst dabei, dass er erst 3 kg wiegt (später sind das so 6 kg) und ihn ein starker Windhauch umschmeissen kann. Milou hat alle Pfoten voll zu tun, um den kleinen Tunichtgut auf Linie zu halten, denn er kann fressen wie ein ganz Großer, schlafen wie Schneewitchen und seine Pippipausen legt er so, wie es ihm passt, mal drinnen, mal draußen.

    ….

    sehr schön geschrieben, lieber arno. 🙂 ich wünsche euch a lot of funny and inspiring moments with each other. keine ahnung, warum ich grad englisch schreibe, kam einfach so.
    🙂

    Gefällt 5 Personen

  4. Du hast den norddeutschen Sommer perfekt eingefangen und in Szene gesetzt!! 👍😃 Joa, hier oben is wirklich was los und ja umsonst gibt’s nur die Luft…es sei denn man betritt den Strand! Vielleicht wäre das nächste Mal der Besuch der anderen schönen Seite von Schleswig-Holstein drin? Dort gibt es auch wunderschöne Küstenabschnitte!

    Tolle Impressionen lieber Arno! Danke!

    Gefällt 2 Personen

    1. Bonjour liebe Zoé! Ja Pepe ist ein echter Nichtsnutz und wird noch viel Arbeit machen 😀 Liegt sicher auch daran, dass er ein Jagdhund ist. Ich muss immer wieder an Pudeldame denken, was mich sehr traurig macht, aber du hast wenigstens noch Katzendame. Dir nicht zu schwere Nachtschichten …

      Gefällt 2 Personen

  5. Wunderschön und vielen Dank, dass wir an Deinem/eurem Erleben teilhaben dürfen. Das weckt schöne Urlaubserinnerungen von der Nordsee und von Sylt.

    Der kleine süsse Windspieler Pepe ist ja im Augenblick noch genauso leicht wie Kater Steve 🙂 Na da habt ihr ganz schön zu tun gehabt mit seinem Temperament. Er kann so wunderbar lieb gucken…

    Und das Biotop blüht prima und wenn es dort ordentlich summt ist es auch gut für die Insekten. Ich habe heute im Fernsehen gehört, dass die Insekten auch einen Unterschlupf zum Schutz und zum Überwintern brauchen.

    Den Erdbeerkuchen mit der Mandelbaiserhaube hätte ich jetzt auch gern 🙂 Sieht alles sehr lecker aus.

    Und das Abendrot am Steg/Meer ist sooo herrlich. Es sind wirklich sehr viele schöne Eindrücke. Auch das Kitesurfen gefällt mir. Und die Möve macht es allen vor, wie man richtig startet.

    Man bekommt einfach nicht genug von euren goldigen Hunden, Milou und Pepe. Viel Freude mit Ihnen und ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung..

    Liebe Grüsse von Steve und mir, Jutta

    Gefällt 2 Personen

    1. Guten Morgen Steve und liebe Jutta! Du hast Pepe gut beschrieben 😀 Im lieb Gucken ist er Weltmeister 😉 Soll ich jetzt schon ein Insektenhotel hinstellen? Ich dachte, dass macht man erst im Frühjahr, aber ich lerne gerne dazu, weil ich noch keine wirkliche Vorstellung habe, was die ganzen Kleinstlebewesen so benötigen. Habt eine fabelhafte Sommerwoche 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Guten Morgen lieber Arno.
        Schau mal, das habe ich beim im Netz suchen gefunden:

        Einige Schmetterlingsarten überwintern bei uns, Wildbienen sterben im Winter, siehe:
        https://www.naturefund.de/artikel/news/wie_ueberwintern_insekten/
        Wir können z.B. abgeblühte Stauden stehen lassen, grosse Äste liegen lassen und hohle Baumstämme, Insektenhotels aufhängen… siehe:

        „Für Nützlinge wie Hummeln, Marienkäfer, Ohrenkneifer oder Florfliegen gibt es sogenannte Insektenhotels. Sie sind nicht nur praktische Nisthilfen im Frühjahr und Sommer, sondern auch als Winterquartiere gut geeignet und sollten deshalb unbedingt auch über die kalte Jahreszeit im Garten bleiben. Wichtig ist, das Insektenhotel nach Süden hin auszurichten und darauf zu achten, dass Regenwasser ablaufen kann. Laut NABU sind allerdings viele im Handel erhältliche Insektenhotels nicht zu empfehlen.“
        aus: https://www.ndr.de/ratgeber/garten/Insektenhotels-und-Winterquartiere-fuer-Nuetzlinge,winterquartiere100.html

        Euch auch eine prima Sommerwoche und liebe Grüsse von Steve und mir,
        Jutta 🙂

        Gefällt 2 Personen

    1. Moin liebste Blumenfee! Huckepack gab es reichlich, aber wir kriegen Pepe schon noch zum Laufen 😀 Auf Gras ist das übrigens kein Problem, nur böse Straße oder andere harte Untergründe meidet er gerne 😉 Ich wünsche dir eine zauberhafte Sommerwoche ❤

      Gefällt 2 Personen

  6. Hallo Arno, sehr schön hast Du den Sommer eingefangen. Ich steh ja mehr auf Milou, aber der kleine Pepe hat auch was. Komm doch mal nach Usedom, hier gibt es in jedem Seebad ganz hinten neben dem FKK-Strand auch einen Hundestrand…

    Gefällt 2 Personen

    1. Moin liebe Hedwig! War das etwa eine Einladung? 😀 Hundestrand und FFK beieinander? Da ist auch für den Hundepapa mal ein anderes Motiv dabei 😀 Usedom soll toll sein und nächstes Jahr sind wir an der Ostsee. Vielleicht passt das ja 😉

      Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen liebe Erika! Stimmt, Freizeit gab es im Juli nicht, und nach dem Urlaub mussten wir erst einmal verschnaufen, aber Ende August sind auch noch ein paar freie Tage und vielleicht ja dann 😉 Dir eine wunderbare Sommerwoche!

      Liken

  7. Super schöne Fotos, als „Fischkopp“ im Exil geht mir da das Herz auf! Der kleine haarige Wirbelwind, entzückend, aber offenbar auch sehr selbstbestimmt. Warum auch nicht, wenn man sich auf seine Menschen verlassen kann…..

    Gefällt 2 Personen

  8. Was für ein erlebnisreicher Beitrag und wieder so schöne Fotos. Ja, der kleine Pepe macht jetzt schon seinem Namen und seiner Rasse alle Ehre. Aber ihr werdet viel Freude haben, zwei Hunde sind schon ein gutes Gespann. Wir hatten das jahrelang mit zwei Zwergdackeldamen.

    Komm gut durch die Schwüle (der Nachfolger der Hitzewelle), bevor dann die wahren Hundstage wieder da sind.

    Herzliche Grüße
    Anna-Lena

    Gefällt 2 Personen

    1. Guten Morgen liebe Anna-Lena! Hier geht es noch mit den Temperaturen und für Pepe ist alles über 25 Grad sowieso kuschelig 😀 Zwei Hunde können schön miteinander spielen, aber es benötigt noch einige Zeit bis Futterneid und Lieblingspersonen besitzen wollen angepasst sind 😉 Hab eine stressfreie Sommerwoche 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Zwei Hunde sind nicht viel anders wie zwei Geschwister, die den einen oder anderen Kampf austragen müssen.

        Unser Mops mag keine Hitze, er schleppt sich von Baum zu Baum …

        Einen lieben Gruß und ein schönes Wochenende für euch!

        Gefällt 2 Personen

  9. Du hast Hundstage das ganze Jahr über, während wir irgendwann wieder bibbern werden -:)) Leben im Haus zu haben, stelle ich mir anstrengend , aber auch sehr erfüllend vor. Dein Bilderreigen zeugt von zauberhaften Sommertagen in ihrer Fülle und Schönheit, zugewandter Lebensfreude und -lust, es war ein Vergnügen, virtuell dabei sein zu dürfen.
    Sei herzlich gegrüßt vom eher stillen Dach in Hanau und Streichler an die beiden Wildfänge, Karin

    Gefällt 3 Personen

    1. Liebste Karin, Stille kann sehr schön sein und mit dem Wetter hatten wir ganz großes Glück, denn nur die ersten Tage waren etwas trüb mit Regen. Die restliche Zeit hatten wir so gutes Wetter, dass selbst die Einheimischen erstaunt waren 🙂 Beste Grüße zum stillen Dach nach Hanau!

      Gefällt 1 Person

  10. Family von Rosen auf Roadtrip im Norden; lieber Arno, es muss ein schöner Urlaub gewesen sein, bei all diesen schönen Bildern! Ja, ich habe auch den Eindruck, dass der Norden bei den Urlaubern immer beliebter wird, auch ich fühle mich dort sehr wohl und jedes Mal sehr gut Erholt. Traurig stimmt mich, dass Gosch sein Ambiente vernachlässigt, wir waren vor knapp zwei Jahren das letzte mal dort. Im nächsten Jahr werden wir wieder ein paar Tage in St. Peter Ording sein. #vorfreude Ich bin jetzt ein wenig neugierig, 🤗 wie kam es denn dazu, dass Pepe 🐾😍 ein Familienmitglied wurde? Großartig, wie er aus der Tasche lukt! 😃 Hab ein schönes Wochenende, lieber Arno ☀️🐾❤️

    Gefällt 2 Personen

    1. Guten Morgen liebe Gaby! Der Gosch in St. Peter Ording ist spitze, aber der in List auf Sylt ist echt runtergekommen. Pepe war der plötzliche Wunsch meiner Gattin einen Spielkameraden für Milou zu haben, aber mit weniger Fellpflege 😀 Langsam gewöhnt sich Milou an seinen kleinen Bruder und passt auf ihn auf, damit er keinen Unfug macht. Du siehst, wir haben alle Hände voll zu tun 😀 Ich wünsche dir ein fabelhaftes Sommerwochenende ❤

      Gefällt 2 Personen

      1. Richtig, List, „so“ steht es ja in den Kommentaren, Danke für den Hinweis! 🙈😊 Oh ja, da kann ich deiner Frau nur zustimmen „weniger Fellpflege“! 😄 Schön, dass sich beide Felljungs so gut verstehen. Dankeschön Arno, auch euch sehr gerne ein fabelhaftes Sommerwochenende ❤️

        Gefällt 2 Personen

  11. Lieber Arno! Danke für die schönen Bilder, in denen man so entspannt ,,verweilen“ kann! Ihr habt sicherlich viele schöne Momente genossen! Besonders die Stimmungen am Meer gefallen mir sehr gut!
    Das mit Pepe find´ich super von Deiner Frau! Er ist ja auch ein ganz Süßer! Nachdem unsere ,,Chefin“ Lady Luna vor zwei Wochen einen Schlaganfall hatte😥, sind es bei uns im Häuschen am Waldrand jetzt aktuell (bis zum nächsten Wurf) tatsächlich nur noch zwei Fellnasen!Sie spielen super zusammen und langweilen sich natürlich wesentlich weniger, wie wenn einer allein ist – und das besonders, wenn die Menschenfamily ,,aus“ ist!
    Eine schöne Spätsommerzeit, Nessy

    Gefällt 1 Person

  12. Da sind so viele Bilder dabei, bei denen mir das Herz aufgeht, lieber Arno, nicht nur die von Milou und Pepe, sondern auch die Nordsee – erst letzte Woche war ich an der Küste, das ist ein In-Erinnerungen-Schwelgen pur. In Sankt Peter-Ording hattest du die Farben, die ich mir gewünscht hatte, aber ich will echt nicht meckern … und wo gab es diesen leckeren Kuchen, ich hoffe, nicht auf Sylt (das kenne ich nämlich nicht)? Und ach, Westerhever, Husum, Büsum, Tönning, ach, ach, ach. Die Nordsee ist anders schön als die Ostsee, ich habe mein Herz dort verloren, immer wieder.
    Danke dir für Fotos und Geschichte!
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 3 Personen

  13. … und jetzt auch noch Pepe?!
    Also Arno, wir sollten dann doch mal ein Treffen veranstalten, denn hier in France gibt es die echte „Gegenstücke“ zu Filou & Pepe 😉 Ich habe den Sighthound namen Evita in etwas größer als Pepe und meine liebe Freundin hat auch einen Shih Tzu in schwarzweiß der auf den herzigen Namen Leo hört.
    Also, liebe Grüße aus ma belle France, bT!NA

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s