November Blues

Mehr Nebel habe ich in einem November noch nie erlebt und ich bin wirklich nicht sehr wetterabhängig, vom Gemüt her. Doch der Monat war nicht nur schnell vorbei, sondern ebenso anstrengend. Weder Plätzchen wurden gebacken, Stollen nur für andere, noch gibt es einen selbstgemachten Adventskranz, leider. Vielleicht heute noch, wenn ich aus dem Keller meinen Fundus hole und etwas zur Ruhe komme. Mich treibt noch immer der Spendenkalender um, von dem noch 20 Exemplare verfügbar sind, etwa zu gleichen Teilen Food und Landschaften. Die Menschen haben derzeit andere Dinge im Kopf, als Kalender zu kaufen, obwohl es anfangs schnell ging, schlief die Aktion bald ein, und machte es sich in einer warmen Ecke gemütlich. Es wurden sogar Spenden überwiesen, ohne Namen und Adresse, was schön ist, falls es sich um Reinspenden handelt und schlecht, wenn jetzt Menschen auf einen Kalender warten, der nicht kommen kann! Seis drum. Ich werde noch etwa 14 Tage alles probieren ein paar Euro für die Kinder und Tiere zusammenzubringen, dann übergebe ich das Geld was ich habe und schenke die restlichen Kalender den Vereinen, die diese vielleicht an Mitglieder verschenken oder verlaufen wollen. Entschuldigt mein unlustiges Geschreibsel, aber ich grüble viel, wenn ich mit einer Situation hadere. Viele Bilder sind ebenfalls nicht zusammen gekommen, obwohl ich natürlich jeden Tag mit den Jungs draußen bin, aber Fotos bedeuten Arbeit und ich musste Prioritäten setzen. Mein Langzeit-Kunstprojekt kommt ebenfalls nur schleppend voran, doch habe ich jetzt einen echten MacGyver der Moped-Szene gefunden und persönlich kennen gelernt. Wir mochten und als Künstler vom ersten Augenblick an, ich durfte seine heilige Werkstatt besuchen und wir sind Varianten der Umsetzung durchgegangen, ein echtes Highlight. Das Moped, was ich kaufen wollte, wurde mir nicht überlassen, da ich ein Wessi bin, und die warem und sind dem Händler zu zickig. So fühlt sich also Diskriminierung an. Nicht wirklich schön, aber ich muss es hinnehmen, wie so vieles im Leben. Habt Spaß an den Bildern und ich hoffe, ihr habt alle eine ruhige Vorweihnachtszeit, zumindest stundenweise ❤

Biotop im Winterschlaf
Kunstprojekt
About Milou & Pepe


63 Gedanken zu “November Blues

  1. Milou als Blätterhund!
    Wasdas Verkaufen angeht, so gibt es momentan wahrscheinlich sehr viele Künstler, die ums Überleben kämpfen und denen man was abkaufen möchte. Und so läuft es eben auch bei dir diesmal etwas zäh. Ein wenig Sonne zum Ersten Advent! (Bei uns regnet es heute, schade wegen des Vollmonds, gestern wars noch schön) Gerda

    Gefällt 5 Personen

      1. Arno, vielleicht eine überflüssige Frage: Hast du deine hübschen Kalender nur über das Blog und bei Fb angeboten? Vielleicht würden in den beiden Objekten, die das Spendengeld bekommen werden, dort auch Käufer bereit sein, einen Kalender zu erwerben – Besucher oder andere?
        Ich wünsche dir und dem Projekt Glück.

        Gefällt 1 Person

      2. Liebe Clara, so war mein Plan, allerdings erst so ab 10 Kalender Restbestand, denn sonst wird oft alles verschenkt, weil es kein Geld gekostet hat, so waren meine bisherigen Erfahrungen, leider. Und nein, alle meine Ärzte mussten auch Kalender kaufen 😀

        Gefällt mir

  2. Lieber Arno,

    der Nebel mag scheinbar das Gemüt verdunkeln, aber vielleicht verschleiert er nur gnädig die Übel der Welt. In seinem Schutz kann und wird dir neue Kraft erwachsen. Glaube fest daran, es funktioniert.

    Sonnige Grüße aus Japan

    Mayumi

    Gefällt 5 Personen

  3. Lieber Arno – auch wenn ich nicht jeden deiner Beiträge kommentiere, lesen tue ich sie immer wieder gerne.
    Advent/Weihnachten – beömmel mich jedes Jahr aufs Neue, wie Stichtage im Kalender das Leben der Menschen beeinflussen. Dieses fast schon zwanghafte Verfallen in Rituale. Will mit meiner Sichtweise aber niemandem zu nahe treten. Soll jeder selbst zusehen, wie er zu seinem Glück findet. Einigermaßen passend dennoch eine Empfehlung für dich und deine Leser zum Thema Zeit und Muße. Hörte gestern einen Beitrag aus einer Podcast Reihe, die ich gleichfalls sehr schätze. In Weltwach plauderte Erik Lorenz mit Ulrich Schnabel. Auf einen Link verzichte ich mal. Bei Interesse sollte sich der Beitrag im Netz finden lassen. Vielleicht regt er ja auch den Appetit an. An sich ist so gut wie jede Folge aus der Reihe hörenswert, viele philosophisch angehaucht.
    Zu guter Letzt meinen größten Respekt für deine regelmäßigen geistigen Ergüsse. Hatte selbst auch mal einen Blog angefangen (neben meinen anderswo versteckten Reiseerlebnissen), verliere mich aber immer wieder in anderen Projekten.
    Schöne besinnliche Tage wünscht dir aus einem heute hellgrauen Köln
    Dirk

    Gefällt 2 Personen

    1. Dankeschön lieber Dirk, auch für den regelmäßigen Besuch auf meiner Seite! Ich weiß, was du mit den Stichtagen meinst und wir selber vermeiden viele Rituale. Nur weil viele ihnen folgen, muss man ja nicht unbedingt mitmachen. Wenn ich nicht so faul wäre, könnte ich die Kalender schon im September anbieten, aber das fühlt sich irgendwie noch zu früh an für mich 😉 Beste Grüße aus Marburg!

      Gefällt 1 Person

  4. Auf Deinen Fotos ist es aber sonnig und Nebel???? was ist das denn – hier hatten wir einmal für zwei Stunden Frühnebel und ansonsten immer klare Sicht mit so viel Sonne im November, wie es noch nie erlebt habe. Ich habe noch auf der Terrasse auf der Westseite Kaffee getrunken und Sonnenbäder genommen.
    Ich wünsche Dir trotz allem eine schöne Adventszeit und das Argument mit dem Moped finde ich auch krass –
    Sei herzlich gegrüßt vom Dach in Hanau, Karin

    Gefällt 2 Personen

  5. Lieber Arno, Deine Fotos spiegeln die sterbende Natur in wunderbarer Weise wider , die Farben des scheidenden Herbstes hast Du eingefangen, wie kein anderer! Der blaue Himmel, der immer wieder zu sehen ist spiegelt die Hoffnung wider, die auf den Frühling hoffen lässt.
    Deine Nebelbilder haben etwas mystisches, was den Betrachter verweilen lässt.
    Offentsichtlich waren wir im Süden im November begnadet, es war nuuur schööön! Daher habe auch ich keine Adventsdeko, keine Stollen gebacken – sondern die Natur in vollen Zügen genossen.

    Deine Erfahrungen mit dem ostdeutschen Zeitgenossen decken sich exakt mit meinen Erfahrungen. Ist es ein Wunder, es wird noch Generationen dauern, bis die tiefen Stachel, die Narben verschwunden sind, die das Regime Honecker hinterlassen hat. Unsere Politik hat auch hier – ohne das widrige Verhalten , welches einem immer wieder entgegenschlägt zu billigen – versagt.

    Deine Kalender sollten nur an Menschen gegeben werden , die es zu schätzen wissen. Sicher werden sie ihre Liebhaber finden.
    Eine geruhsame, genussreiche Winterzeit und die nötige Gelassenheit die man braucht , wünsche ich Dir.

    Herzliche Grüße aus dem sonnigen , kalten München

    M. Kuhl

    Gefällt 1 Person

  6. Cher Arno,
    auch wenn’s bei Euch nebelig war und Mann und Frau dann oft gegen aufkommenden Blues ankämpfen müssen – die Bilder sind mal wieder sehr motivierende Inspirationen! Und Deine beiden JunX sind gut drauf, das sehe ich doch auf einen Blick.
    Die Zeit zur Zeit tut uns allen nicht so gut, also laß‘ Dich nicht runterziehen – is nur ein Moped 😉 und bleib‘ eifrig an Deinem Langzeit-Kunstprojekt. Du weißt «was lange währt …»
    Evita et Moi senden Dir die allerliebsten Grüße zum ersten Advent – mach’s Dir gemütlich, wir knabbern Brötchen und Evita hat noch ein paar Hunde-Muffins 🐾💕🐾

    P.S.: Dein Kalender ist wunderbar!!!

    Gefällt 1 Person

  7. lieber arno, schöne fotos wieder. ich mag ja nebel auf fotos, aber ich sehe keinen. wo ist der denn? 🙂 was das motorrad angeht, tut mir leid, diese diskriminierung. bestimmt wartet irgendwo noch DAS motorrad auf dich. ganz unerwartet triffst du darauf und dann wird auch was aus dem verkauf.
    du schreibst etwas von einem „großen kunstprojekt“. da hab ich wohl was nicht mitgekriegt, oder war das ein witz? welches große kunstprojekt denn?
    hab es gut, lieber arno. und zielführendes grübeln und nachdenken, wünsche ich dir. ganz ohne kreiseln. liebe grüße und einen schönen ersten advent. ❤ ❤ ❤

    Gefällt 2 Personen

    1. Der Nebel ist schon da, aber ich fürchte den sieht man nur auf einem echten Bildschirm 😉 Das Kunstprojekt findet erst seine zweite Erwähnung, schließlich dauert es noch ein paar Monate, bis ich damit fertig sein könnte 😉 Immer, wenn es etwas neues gibt, werde ich darüber berichten 🙂 Beste Adventsgrüße aus Marburg ❤

      Gefällt 4 Personen

      1. aber ich habe doch einen echten bildschirm. 😦 ich sehe ihn trotzdem nicht. meinst du, ich sollte mal zu fielmann? 🙂
        okay, hinsichtlich des kunstprojektes hüllst du dich also in schweigen, nun gut, dann will ich mich gedulden. 🙂 bin gespannt!
        liebe grüße und danke für deine grüße 🙂 hab es gut, lieber arno.

        Gefällt 1 Person

  8. Hallo Arno,
    da muss ich dir recht geben… ich habe auch noch nie soviel Nebel gesehen wie in diesem Monat. Ich denke, dass das düstere Wetter und diese außergewöhnliche Zeit mit dem Corona einem aufs Gemüt drückt. So empfinde ich es mal bei mir. Du Dinge die dir Freude bereiten 🙂
    Du hast den Herbst mit deinen Fotos sehr schön eingefangen.
    Liebe Grüße aus dem Allgäu und einen schönen 1. Advent.
    Jasmin

    Gefällt 1 Person

    1. Ganz lieben Dank Jasmin. Hbe gerade nochmal Wetteranalysen für den November durchgeschaut und da wird bestätigt, dass es entweder sehr neblig in einigen Regionen war, oder nur gutes Wetter 😀 Irgendwas ist ja immer und so freuen wir uns auf den Dezember!

      Gefällt mir

  9. Da denke ich, dass ich feinste Nebelbilder ala Arno zu sehen bekomme und sehe nix als Klarheit im schönsten Novemberlicht. Klar, habe ich meine Freude daran, weißt du, nicht wahr?!
    Es gibt zu viele, die Kalender anbieten, denke ich. Mit ein Grund warum ich es nicht mache, ich verschenke ab und an welche, die sind dann rundrum handgemacht und bringen Freude. Tut mir aber trotzdem leid für deine Aktion.
    Möge dein Dezember freudiger werden, lieber Arno,
    Herzliche Grüße
    Ulli 🌟❤️⭐

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen liebe Ulli, da ist schon ein Nebelbild, aber vielleicht nicht, was du erwartet hast 😉 Die Eiche in rosa kam nur durch den dicken Nebel zustande, ansonsten hab ich das Thema lieber ausgelassen 🙂 Gestern habe ich auf FB noch mal einen lustigen Post gemacht und jetzt sind fast alle Kalender weg und ich kann vielleicht vor Nikolaus die Übergabe an die Vereine machen. Das wäre schön. Hier schneit es gerade und ich mache Bilder, falls es der einzige Schnee des Winters war 😀 Ganz liebe Grüße zu dir ❤

      Gefällt mir

      1. Ende gut, alles gut, freut mich sehr, lieber Arno.
        Das Eichenbild hat mich zwar erstaunt, aber wirklich nachgedacht, wie es zustande kam, hab ich nicht 🙈. Auf dem Handy ist das mit den Bildern eh so eine Sache.
        Hab einen guten und schönen Tag ⭐⛄🌟

        Gefällt 1 Person

  10. Lieber Arno, wie jeden Monat aufs Neue freue ich mich über deine wunderbaren, ruhigen Bilder (ruhig natürlich ohne die Jungs) aus deiner Gegend, über das Licht und wie gekonnt du alles in Szene setzt. Wir hatten in diesem November öfter mal dicken Nebel sogar in der Stadt, und ich habe die Erfahrung gemacht, dass nur leichte Schleier auf Fotos einfach nicht so wirken, wie man es sich wünscht. Bewundert habe ich deine Fotos wieder alle (die rosa Eiche!), und beeindruckt bin ich, dass es „langärmlige“ Mäntel für Hunde gibt – sehr schick, dein Model!
    Komm gut und entspannt durch den Dezember!
    Herzliche Grüße
    Christiane 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen liebe Christiane! Ja, Nebel ist nicht leicht zu fotografieren und die Mäntelchen gibt es fast nur in England, leider 🙂 Ich freue mich immer sehr, wenn dir meine Bilder gefallen und ich wünsche dir eine wunderbare Vorweihnachtszeit ❤

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s