Trüber Januar

Heute hatten wir hier den ersten Tag mit Sonne. Ich freue mich zwar über den Regen für die Natur, doch dieses Nebel-, Schnee- und Regenwetter schlägt etwas aufs Gemüt. Dazu noch ein wenig Zwangshaft, dies und das und schon ist die Motivation im Keller. Wie geht es euch so mit der Stimmungslage? Könnt ihr das „C-Wort“ noch hören oder seid ihr schon genervt, sobald einer davon anfängt? Zumindest anfang Januar kam ich etwas zur Ruhe, aber nur für wenige Tage, denn ich muss mein Projekt voran treiben und will bis spätestens Mitte März fertig damit sein. Wie sich inzwischen rausgestellt hat, eine Herkulesaufgabe, die etwas ins Geld geht. Trotz sorgfältiger Planung und gewissenhaftem Kauf, tauchen immer mehr Baustellen auf, an die ich nicht gedacht hatte. Stück für Stück nehme ich das Moped auseinander und stelle fest, dass ich ein so verottetes Ding noch nicht zuvor gesehen habe, obwohl es sich nicht um einen Altagsgegenstand, wie zum Beispiel, ein Auto, handelt, wo Leute schon mal unachtsam damit umgehen. Zumindest ist es Unfallfrei, was ich an den Matchingnumbers (Einpressung in jedes Teil, wann und wo es produziert wurde) erkennen konnte. Das ist wichtig, wenn das gute Stück mal die Hürde eines Oldtimers nehmen möchte. Der Lackierer und ich haben zum Glück dieselben Vorstellungen beim Design und so kann es zu 100 Prozent mein Projekt werden, wenn auch er nach 35 Jahren Neuland betritt 😉 Meine Pausen verbringe ich stets mit den Jungs und natürlich haben wir jede Gelegenheit genutzt, wenn Schnee gefallen ist. Darüber hinaus bestimmen sie jetzt bei Regenwetter selbst, wann die Gassirunde zu Ende ist 🙂 Ich habe zusätzlich für zwei Artikel recherchiert. Zum Einen die neuen und oft noch unbekannten Verkaufsplattformen-Plattformen und zum Anderen das Geschäft der Vergleichsportale mit Online-Banking. Sobald ich etwas Zeit finde, werde ich sie hier veröffentlichen. Ich wünsche euch einen sonnigen Februar, mit wieder mal offenen Cafés, damit Lebensmittel kaufen nicht das Highlight der Woche bleibt 😉 Viel Spaß an den paar Bildern!

Jahresprojekt

Von draußen ging es ins Büro, nachdem der Sperrmüll Pepes klassisch zerlegtes Sofa abgeholt hatte 😀

About Milou & Pepe

54 Gedanken zu “Trüber Januar

  1. Schoenen Schnee hattet Ihr, lieber Arno. Den wuensche ich mir hier auch. Aber im suedlichen Texas bleibt das wohl ein Wunschtraum. 😦
    Ganz so bedrueckend ist die „C“-Situation hier nicht. Was mich hier weniger stoert ist die Siyuation an sich, vor Allem, da die Impfungen jetzt ja, wenn auch durchaus mit Problemen, anlaufen. Was mich stoert, ist der sorglose Umgang vieler Mitmenschen damit, die in voelliger Ignoranz alle Vorsichtsmassnahmen ignorieren. „Ignoranz“ ist eigentlich viel zu positiv, denn die setzt ein Hirn voraus, das etwas ignorieren kann, Ich haette daher wohl „Hirnlosigkeit“ sagen sollen.
    Liebe Gruesse, bleib‘ gesund, und hab‘ einen feine Februar,
    Pit

    Gefällt 3 Personen

    1. Lieber Pit, in den letzten 12 Monaten habe ich ebenfalls öfter gedacht, wer da alles wählen, Auto fahren und Kinder kriegen darf, wo offensichtlich so wenig Hirn vorhanden ist. Ich habe mich komplett zurück gezogen und warte bis der Spuk vorbei ist und ich irgendwann meine Impfung habe, falls bis dahin Sicherheit über die Nebenwirkung herrscht. Ich wünsche euch viel Gesundheit und auch in der Sahara hat es schon mal geschneit 😉

      Gefällt 4 Personen

  2. Sehr treffend beschreibst Du die aktuelle uns alle verbindende Stimmungslage. Der wöchentliche Lebensmitteleinkauf ist zu einem kleinen Höhepunkt geworden, da er bei mir einen kleinen Überlandausflug zulässt. Erfreuen wir uns an den Wintertagen und der Natur. Es kommen auch wieder schöne Tage
    Die Einschränkungen müssen wir einstweilen verdrängen- mit guter, ausgewogener Küche, Seelennahrung in jeglicher Form und mit viel Humor sollte es gelingen
    Arno halt durch!
    Lg m k

    Gefällt 2 Personen

  3. Lieber Arno, Deine Jungs im Schnee sind echt lustig. Ich stell mir gerade vor, wie Du und Dein Projekt so in Deinem Arbeitszimmer reifen und muss grinsen. Wahnsinn, wie gut das Teil schon aussieht. Viel Spaß weiter damit und JA, ich kann das C auch nicht mehr ertragen… Bleib gesund! Grüße aus der Schorfheide von Petra

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Petra, ich esse jeden Morgen einen ganz speziellen Honig, ich kann gar nicht krank werden 😉 Du hast natürlich recht. Es ist schon ein schönes Moped, aber Du weißt ja wie Künstler sind. Die wollen es immer auf ihre Art machen, trotz berechtigter Einwände von außen 😀 Beste Grüße aus dem kalten Marburg ❤

      Gefällt 1 Person

  4. Lieber Arno,
    ich wünsche dir, dass alle Projekte gelingen und du darin Erfüllung findest.
    Das Gelingen ist auch bei mir ein Barometer, wie tief die eigene Laune schon im Keller ist und da ist mein Geduldszustand doch manchmal sehr angeknallt.
    Aber unsere Nelly bringt mich immer wieder „runter“ und zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht.
    Sie liebt Schnee und den haben auch wir hier im Osten seit gestern mit knackig kalten Temperaturen.

    Bleib gesund, zuversichtlich und guter Dinge. Es kommen auch wieder bessere Zeiten.
    Ein Wuff von meinem an deine Vierbeiner und dir liebe Grüße nach Marburg!

    Gefällt 1 Person

  5. Hab den Eindruck, dem Pepe geht dies Wetter auch gegen den Strich – ganz anders Milou, der voll in seinem Element ist und zwar so sehr, dass einem aller Griesgram vergeht, wenn man ihn nur anschaut. Ich hoffe, er möbelt dich auf, wenn deine Stimmung mal im Keller ist. Im übrigen sind die Schneelandschaften wirklich schön und die indoor-Fotos strahlen Wärme aus.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Gerda, du kennst dich wirklich gut aus mit Hunden. Pepe will Sonne und sehr gerne 25 Grad. Milou liebt Kälte, aber bald kommt besseres Wetter und Milou bekommt eine frische Frisur 😉 Ohne die Jungs wäre es viiiiel trübsinniger und dafür bin ich sehr dankbar! Liebste Hrüße aus Marburg ❤

      Gefällt 4 Personen

  6. Bonjour Arno,
    ja, der Januar – sag‘ nix… auch ich mußte mich durchkämpfen und ab dem 20. ging er rum, wie der Blitz: Und jetzt ist schon Februar. Hoffentlich, ja hoffentlich geht’s bergauf mit Wetter und vor allem mit dem «C».
    Evita geht es wie Pepe, sie mag’s eher trocken und warm. Und mit dem «C» könnte es sein, dass Frankreich kurz vor dem dritten Lockdown seht – ja, ich hör‘ schon auf, doch mich nervt es ganz schlimm…
    War mir gar nicht klar, das so Dein Motorrad soooo schnell fährt?! Dein „Feuerstuhl“ ist ja abartig. Jedenfalls wünsche ich Dir für Dein super Projekt viel Durchhaltevermögen und daß Du gut voran kommst!
    Glücklicherweise kann ich in den Pausen im Roman lesen 🙂 Doch da nähere ich mich bereits dem Ende – zum Glück gibt’s noch zwei Bände!
    In diesem Sinne wünschen wir Dir einen tollen Februar, die Tage werden länger, YEAH, es geht bergauf!
    cordialement bT!NA et Evita

    Gefällt 1 Person

    1. Mich nervt das C ja ebenfalls und vor allem die Wasserstandsmeldungen alle 5 Minuten in jedem Medium was man sich nur vorstellen kann. Der Feuerstuhl ist nur ein eher kleiner, weil da gibt es ganz schwere Dinger, die über 330 km/h fahren. Ich frage mich nur wozu das für die Straße gut sein soll!? Mir kamm es bei der Suche auf ganz viele Parameter an, doch die ausführliche Neschreibung folgt, wenn es vollbracht ist 😉 Ich bin sehr gespannt, wie du den ersten Band findest, aber du musst ehrlich sein, gelle? ❤ Gerade schneit es und die Straße ist hier am Berg gefroren, also kein Pepe-Wetter 😀 Beste Grüße zu euch!

      Gefällt 2 Personen

      1. In Grand Est voll der Regen und die Bach- und Flußpegel steigen ebenfalls an. Evita mag nur in den Garten 🙂 Schreibe Dir eine Rezension per Email, gelle, wenn isch feddisch bin auf jeden Fall. Liebste Grüße von uns an die Marburger JunX – ach ja, und heute ham wer ja noch ein neues Kalenderblatt aus Marburg – soooo schön!!!

        Gefällt 1 Person

  7. Lieber Arno, ja, das ewige Grau ist wirklich herausfordernd für’s Gemüt, da kann ich dir nur zustimmen und auch das C-Wort nervt mich mittlerweile gewaltig, wie eben auch alle Diskussionen drumherum, wobei ich die meistens schon gar nicht mehr lese. Sie machen mich auch teilweise traurig oder wütend, also weg damit, lese ich eben etwas anderes.
    Deine Bilder sind wie immer eine Augenweide, erfreuen tue ich mich besonders an Milous Lebensfreude.
    Dein Motorrad, jau, das ist eine Nummer, aber daraufsetzen würde ich mich nicht mehr, bin etwas ängstlich in dieser Beziehung geworden.
    Herzliche Grüße, ich wünsche dir eine gute Woche und gutes Vorankommen mit deinem Herzensprojekt,
    Ulli

    Gefällt 3 Personen

  8. Guten Morgen lieber Arno (öh, äh…)
    Was ist denn das für ein herrlich blaues Getränk im Frühstücksbild?
    Und eigentlich schaut das Maschinchen so verrottet gar nicht aus – zumindest von außen. Wie alt ist sie denn?
    Was machst du mit Milou, wenn er aussieht wie eine Schneekugel? Gibt’s einen Trick, außer „warten und Fön rausholen“?
    Dir einen guten Start in die Woche.

    Gefällt 1 Person

    1. Moin liebe Roe! Das ist Bols Blau, was es zu Silvester gab und am Morgen danach 😀 Die Maschine ist bald 18 Jahre alt und durch den Dreck unter der Verkleidung würde auch alles ohne Schrauben zusammen halten 😉 Bisher habe ich Milou immer mit lauwarmem Wasser in der Badewanne entschneit, aber gerade hat mir Babsi den Tipp gegeben, vorher etwas Babyöl ins Fell zu geben. Das werde ich probieren, denn er reagiert etwas empfindlich, wenn man ihm den Schnee wegnehmen will 😀 Dir ebenfalls eine fabelhafte Woche!

      Gefällt 1 Person

  9. Hallo lieber Arno, mein Lichtblick in der bayerischen Dauergefangenschaft (Ausgang nur von 5 Uhr bis 21 Uhr). Zuerst finde ich dein Mopedle wirklich toll. Ich mag so alte Dinge, die wieder hergerichtet werden. Und wünsche dir viel Ausdauer und Erfolg. Mein Twingo ist erst 16 Jahre alt und er läuft und läuft. Manchmal habe ich beim Schalten auch gleich die Abdeckung der Gangschaltung in der Hand. Das muss ich richten.

    Deine Zwei lieben wohl den Schnee und haben tolle Kleidung. Eben stellte ich fest, dass Milou (jener mit den dunklen Locken, wo sind seine Augen?) und ich bald die gleich Frisur haben. Schon habe ich mir überlegt ob ich mich wohl auf den Kopf stellen sollte und mit dem Haupthaar den Fußboden bohnern könnte. Falls ich nicht bald einmal einen Friseur besuchen darf, dann schreie ich!

    Bis dahin lieben Gruß, Brigitte

    Gefällt 1 Person

  10. Lieber Arno, ich kenne hier auch keine*n, der*die sich nicht schleunigst ein Ende der ganzen „Coronarerei“ wünscht. Und ja, der Lebensmitteleinkauf als Höhepunkt der Woche, da hab ich mich tatsächlich ertappt gefühlt … 😉
    Ich lass dir einen Witz von einem anderen Blog da: „Sie haben da aber eine große Lücke im Lebenslauf!“ „Oh? Das war die Zeit, als ich versucht habe, für meine Eltern Impftermine zu bekommen!“
    Zu der Schneekugel und der Diva fällt mir nichts mehr ein, was nicht alle anderen schon vor mir geschrieben haben. Es stimmt, ohne Tier(e) dreht man viel eher am Rad.
    Zauberhafte Fotos sind das wieder, alles in allem! Wie immer bin ich so gern bei und mit dir spazieren gegangen.
    Sei herzlich gegrüßt aus dem Hamburger Schnee (man glaubt es kaum) 😉
    Christiane 😀

    Gefällt 1 Person

  11. Lieber Arno,

    danke für Deine schönen Fotos – besonders mit Milou & Pepe 🙂
    Wir wünschen euch auch einen schönen Februar. Jetzt geht es Licht- und Stimmungsmässig wieder aufwärts, ich spüre es genau 😺 …
    Meckern nutzt nix. Da hilft nur Geduld und Humor und Engagement und natürlich – gesund bleiben.

    Liebe Grüsse vom Frauchen und mir,
    Steve

    Gefällt 1 Person

    1. Moin lieber Steve, wir geben unser Bestes, aber irgendwie wird es immer erst nach 8 Uhr hell. Na ja, irgendwas ist ja immer und zumindest abends haben wir ein paar Minuten länger zum Gassi gehen und Leckereien können einem ja auch den Tag versüßen, gelle 😉 Beste Grüße zu dir und dem Frauchen!

      Gefällt 1 Person

    1. Ja, tatsächlich habe ich das zum Sattler auch gesagt, als er mich fragte, ob es mir etwas ausmachen würde bei ihm eine Maske zu tragen 😀 Natürlich wird es eine Dokumentation geben, wie ich das Ding zerlegt und wieder zusammen gebaut habe 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s