Juli Kapriolen

Ich hatte ja letztens das Problem mit dem fehlenden Platz für meine Bilder. Etwa drei Wochen intensiven Mail-Kontakt hat es gebraucht, dann war ich beim weltweiten Chef (Michael Pick) für Inhalte und son Zeug. Ergebnis, die gesamte Struktur von WP wurde/ wird verändert. „Familiärer“ solle alles wieder werden, nachdem ich erklärt hatte, wie die Benutzer eigentlich ticken und was diese erwarten. Ergebnis. Offen und ich lösche erst einmal alte große Bilder. Meine Biotope machen mich überglücklich, weil sie durch die Buschigkeit und Dichte nicht nur tausende Insekten anlocken, sondern auch viiiel weniger Wasser benötigen, da der Boden ohne direkte Sonneneinstrahlung nicht so schnell ausdürren kann. Da ist jetzt so viel Neues gewachsen, dass ich es noch gar nicht ablichten konnte. Rose hat eine Durchsicht von mir bekommen und ein wenig Pflege, da ich jetzt öfter unterwegs bin, meisten allerdings ohne Kamera, da die Straßen in Marburg die reinsten Buckelpisten sind und die Kamera ja in Rose Kofferraum liegt 😉 Einen eigenen Kompressor für den Luftdruck hat sie ebenfalls bekommen, denn mit falschem Reifendruck fällt man schnell auf die Klappe 🙂 Meiner Hand geht es also wieder gut! Nur Milou ist mein kleines Sorgenkind, da er seit Mai eine offene Wunde am Popo hat (Analdrüse ist wieder piko), die einfach nicht zuheilen will, trotz meiner intensiven Pflege. Er wird kommende Woche leicht betäubt, es wird die Wunde ausgeschabt und dann hoffen wir auf endgültige Heilung!!! Wir waren bei unserer Lieblingsfrisörin Anja, die ihm wieder das ganze Bärenfell abgehobelt hat und er damit jetzt supi zufrieden ist ❤ Wie wahrscheinlich viele von euch rechne ich schon jetzt die ganzen neuen Kosten für den Herbst zusammen und mir schwant nichts Gutes. Ich versuche keine Angst zu haben, aber mein Geld ist leider nicht mehr geworden und ein Spritpreis von knapp unter zwei Euro hilft da nicht wirklich. Ich weiß auch nicht, warum alle immer über den Gaspreis reden, denn Heizöl ist auch dreimal so teuer wie letztes Jahr! Nun ja, ich werde abwarten was kommt. Erstmal genieße ich die Zeit des Sommers, weil keiner etwas von mir will und auch keine Post kommt 😉 Die Hirnforschungsstudie ist in meinem fünften Jahr und ich konnte von den 800 Fragen und Aufgaben, die teilweise im Kernspin stattfinden, einige zu 100 Prozent lösen, was angeblich einem IQ von 180 entspricht, dabei ist mein Gedächtnis nicht mehr so gut wie früher, aber schon etwas besser geworden. Medizinisch geht alles besser als erwartet, sodass die ganzen Arzttermine ein Ende gefunden haben. Es ist fast, als ob man sein altes Leben wieder zurück hätte 😀 Sicher hab ich eine Menge „vergessen“, was so im Juli los war, aber ein paar Bildchen habe ich natürlich gemacht 😉 Habt einen dollen August und nicht so furchtbare Hundstage ❤

P.S. Mein Podcast „Schokostreusel“ mit meiner geliebten Kollegin Dannie Rubio läuft wie die Seuche und alle Zuhörer sind begeistert. Bin ganz gerührt, weil wir ja nur Spaß zusammen machen 😉

Biotop

About Milou, Pepe & Friends


27 Gedanken zu “Juli Kapriolen

  1. Lieber Arno, ich freue mich, dass es dir nun wirklich wieder gut geht und drücke die Daumen für deinen kleinen Hund.

    Was die künftigen Kosten betrifft: es ist einfach alles inzwischen teurer geworden. Von den Energiekosten reden ja viele, aber selbst der Cappucino der vor 10 Jahren 1,20 kostete, kostet jetzt in den meisten Bars 1,50, in einigen 1,60. … und im Supermarkt sieht es nicht anders aus. Unser normaler Wocheneinkauf ist jetzt mindestens 20 Euro teurer als vor COVID.

    Man wird wenig dagegen tun können. Wir sparen inzwischen für eine Solaranlage.

    Liebe Grüße,
    Corinna

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen Corinna, ich dachte schon die Kommentarfunktion wäre außer Betrieb 🙂 Ja, wir werden uns an Vieles gewöhnen müssen und neue Konzepte zum Sparen einsetzen müssen. Hier kostet ein Cappuccino inzwischen 4,50 und der Wochenendeinkauf etwa 30 Euro mehr. Viele kleine Pflastersteine auf der Mehrkosteneite. Ich sende dir sommerliche Grüße aus Marburg!

      Gefällt mir

  2. Ich weiß, dass ALLE Energie teurer geworden ist – und dazu zählt für mich auch Kugeleis – das ist für mich auch Energie. Aber bei 1,80€ für EINE Kugel vergeht mir wirklich die Lust, auch wenn ich den Preis nicht in D-Mark umrechne. Es gibt nicht wenige Stellen, die ihr Eis ganz besonders loben und 2,50 € haben wollen – und die Warteschlange ist sehr lang. – Dann kann ich immer gar nicht so richtig glauben, dass die Leute kein Geld haben. – Ich jedenfalls esse welches zu Hause aus der Schachtel mit Obst und Schlagsahne.
    Das, was Milou hat, scheint nicht selten zu sein, denn ein Hund aus dem Haus hier hat auch ewig damit zu tun gehabt.
    Alles über den Bildschirmlautsprecher (auch mit spezieller Tonbox) meide ich wie der Teufel das Weihwasser – und Smartphone haben keinen Anschluss mehr für ein Lautsprecherkabel. Deswegen zähle ich nicht zu den Zu-Hörenden.
    Lieben Gruß zu dir

    Gefällt 2 Personen

    1. Danke liebe Clara, ja, es gibt Menschen die haben Geld und kaufen trotzdem alles zu fast jedem Preis und es gibt Menschen, die haben kein Geld, Punkt. Ich verstehe das auch immer nicht, doch in Deutschland wird gerne gejammert, auch wenn es total unnötig ist. Liebe Grüße aus Marburg ❤

      Gefällt mir

    1. Liebe Zoé, heute wäre die Popo-OP gewesen, doch die Wunde ist endlich verheilt, dafür hat Milou beim Zahnstein entfernen zwei Zähne gezogen bekommen, bei Narkose. Er ist immer noch müde und darf weder Essen noch Trinken und weil es scho schön ist, hat das gleich mal 330 Okken gekostet. Ich hab jetzt noch Puls 😉 Danke fürs Daumen drücken ❤

      Gefällt 1 Person

  3. Wow, Arno,
    hast Dich mal wieder selbst mit Deinen tollen Impressionen übertroffen, super schön!
    Ja, Euer gemeinsamer Podcast „Schokostreusel“ ist, genial, das kann ich nur bestätigen.
    Aber dass Milous Popo noch nicht besser ist, macht mir etwas Kopfzerbrechen, ich wünsche Deinem Buben gute Genesung nach dem Eingriff!!!
    Liebe elsässischen Grüße an die drei Marburger JunX ❤

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Arno,
    wir wünschen euch von nun an eine ruhigere und erfreuliche Augustzeit. Habe eben gelesen, wie es mit Milou weiterging beim Tierarzt. Armer kleiner Schatz.
    Gute Besserung und wir senden liebe Heilegrüsse,
    Steve und Mum 😺😃👋

    Gefällt 1 Person

  5. Wieder so eine schöne und bunte Vielfalt in deinen Fotos, lieber Arno!

    Dem kleinen Milou herzliche Genesungswünsche. Einen Analdrüsendurchbruch hatte unsere Nelly auch schon und es hat lange gedauert. Ich glaube die Region ist ohnehin sehr empfindsam und so eine offene Wunde nicht angenehm. Nelly schickt ein grüßendes „Wuff“ !

    Herzlichst,
    Anna-Lena

    Gefällt 1 Person

      1. Hm, hast du die rote GS auf meinem Blog mal gesehen? Ich fahre sie immer noch sehr gern, wenn auch bei diesen Temperaturen gerade eher spärlich. Wie warm ist es bei euch aktuell? Danke und liebe Grüße, Annette

        Gefällt 1 Person

      2. Die GS kenne ich, aber für mich wäre die zu schwer 😀 Hier in Marburg sind es jeden Tag über 30 Grad. Kein Vergügen für meine JUngs, selbst für Pepe, aber am Donnerstag soll es endlich mal regnen. Darauf freuen wir und jetzt erst einmal 😉 Mit Rose fahre ich derzeit nur Vormittags, wenn es auf dem kleinen Backofen noch erträglich ist 🙂

        Gefällt 1 Person

      3. ja, schwer ist sie, obwohl sie sich beim Fahren wie ein Mountainbike anfühlt 😉
        Kein gutes Motorradwetter, daher freue ich mich schon auf den Herbst und natürlich auf hoffentlich ganz viel Regen in der nächsten Zeit

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s