April Sommer

Der Ostermonat begann recht kühl und so habe ich über die Feiertage die schnellen Brötchen meiner lieben Kollegin Antje (Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken) und den veganen Osterzopf unserer Marktfee Jenny (vegan und heimatlos) gebacken. Da die Familie leider im Land verstreut war, fiel auch das Osterwochenende eher ruhig aus. … Mehr April Sommer

Tierischer März

Guten Morgen liebe Besucher! Als erstes bedanke ich mich bei denen, die sich nach meinem Befinden erkundigt haben, weil es keinen Artikel im März gab. So präsent war mir das bis dahin nicht, aber ich wollte noch nie eine Quote erfüllen und bin immer wieder erstaunt, wie viele es von euch schaffen soooo regelmäßig Beiträge … Mehr Tierischer März

Eisklarer Februar

Dieser Monat ist zwar der kürzeste im ganzen Jahr, aber er war vollgepackt mit Unternehmungen. Für diese Bilder bin ich über 100 Kilometer zu Fuß unterwegs gewesen und das zwischen 7 Uhr morgens bis nachts um 2 Uhr. Ob Sterne fotografieren, Vögeln hinterher jagen, Demos begleiten (gegen irreführende Produktbeschreibungen bei Lidl), Fotowalks, Ausflüge mit Goldstück … Mehr Eisklarer Februar

Leicht magische Verbindungen …

denkt Paul Stein bei mir festgestellt zu haben. Überprüfen kann man solche Aussagen natürlich nicht selber, aber es reicht immerhin, um die erneute Nominierung für einen Award gerne entgegenzunehmen, auch wenn mein lieber Paul sicher noch andere Blogs gefunden hätte, um diesen die Ehre zuteil werden zu lassen. Natürlich haben mich ebenfalls die Fragen gereizt, … Mehr Leicht magische Verbindungen …

Moderne Zeiten …

So heißt ebenfalls der gleichnamige Film von und mit Charles Chaplin von 1936. Ich sah ihn noch als Kind auf Filmrolle via Heimprojektor. Heute sieht man so etwas im stehen an der Bushaltestelle auf seinem Smartphone, falls man so etwas heute überhaupt noch sieht. In den letzten 82 Jahren hat sich die Technik unglaublich rasant … Mehr Moderne Zeiten …

Matteotti 4.0

Die Schweiz führte Sie schon vor Jahren unter den 15 einflussreichsten Bloggerinen des Landes. Sie lebt in Zürich und liebt italienische Küche. Sie ist, was andere eine komplizierte Persönlichkeit nennen würden, aber alles was sie denkt und schreibt hat für mich Hand und Fuss und vielleicht deshalb verbindet uns etwas, das man schwer mit Worten … Mehr Matteotti 4.0

Arabellas Aufruf …

über Ach komm, hilf‘ doch Es muss sich etwas geändert haben bei wp, da ich nicht rebloggen konnte, doch wer mehr erfahren möchte besucht Arabellas Beitrag und findet dort alle Informationen, wie einem ihrer Freunde mit wenig geholfen werden kann. Ein erster Schritt ist bereits getan …